Katholische Kirchengemeinde

Heilig Kreuz Heek

6. Sonntag im Jahreskreis, 14.02.-20.02.2021

Gottesdienste in den Ortsteilen Ahle, Nienborg und Heek

 

Samstag, 13.02.2021
17.00 Uhr Heek Vorabendmesse,

Gebetsgedenken für Großvater Josef Gausling u. Leb. u. Verst. der Fam. Gausling/Probst

18.15 Uhr Nienborg Vorabendmesse,

Gebetsgedenken für Hermann Winkelbach und Fam. Winkelbach/Hagenkötter; Großeltern Rudolf und Magdalena Katzer und Leb. und Verst. der Fam. Katzer/Laqua; Großmutter Dorothea Gaußling und Leb. und Verst. der Fam. Lammers/Bendfeld

Sonntag, 14.02.2021 Valentinstag   6. Sonntag im Jahreskreis
08.30 Uhr Nienborg Hochamt,

Gebetsgedenken für Maria Ostendorf

11.00 Uhr Heek Hochamt,

Heilige Messe für die Pfarrgemeinde, Gebetsgedenken für Großmutter Walburga Rösner u. Leb. u. Verst. der Fam. Rösner; Mutter Kornelia Gausling (bestellt von den Nachbarn); Hermann Brüning; Großvater Hubert Lürick; Leb. u. Verst. der Fam. Bensing/Böwing, Josef und Maria Weilinghoff u. f. Leb. u. Verst. der Fam.

15.00 Uhr Heek Anbetung für ältere Gemeindemitglieder
16.00 Uhr Heek Anbetung für die Gemeinde
17.00 Uhr Heek stille Anbetung
17.30 Uhr Heek Schlussandacht
Montag, 15.02.2021 Rosenmontag
08.30 Uhr Heek Hl. Messe, anschl. stille Anbetung
08.30 Uhr Nienborg Hl. Messe,

Gebetsgedenken für Johann und Stefanie Manietta

15.00 Uhr Heek Anbetung für ältere Gemeindemitglieder
16.00 Uhr Heek Anbetung für die Gemeinde
17.00 Uhr Heek stille Anbetung
17.30 Uhr Heek Hl. Messe
Dienstag, 16.02.2021
08.30 Uhr Heek Hl. Messe, anschl. stille Anbetung
15.00 Uhr Heek Anbetung für ältere Gemeindemitglieder
16.00 Uhr Heek Anbetung für die Gemeinde
17.00 Uhr Heek stille Anbetung
17.30 Uhr Heek Hl. Messe
Mittwoch, 17.02.2021 Aschermittwoch
08.30 Uhr Heek Hl. Messe
08.30 Uhr Nienborg Hl. Messe
16.30 Uhr Heek Wortgottesdienst mit den Kommunionkindern
17.15 Uhr Nienborg Wortgottesdienst mit den Kommunionkindern
19.00 Uhr Heek Hl. Messe,

Sechswochenamt für Großvater Manfred Münstermann;

Gebetsgedenken für Großvater Helmut Terwolbeck und Großeltern Bonenberg und Doris Bonenberg u. Verst. der Fam. Alfert/Schmeing; Großvater Bernhard Lürick; Großvater Bernhard Münstermann; Großeltern Walter und Agnes Terwolbeck; Verst. der Fam. Hermann Lenfers; Großvater Hermann Brüning und Großmutter Maria Brüning; Christian Berghaus

19.00 Uhr Nienborg Hl. Messe
Donn., 18.02.2021
08.30 Uhr Heek Hl. Messe
19.00 Uhr Nienborg Hl. Messe,

Erstes Jahresamt für Großmutter Mechthild Schepers

Freitag, 19.02.2021
08.30 Uhr Heek Hl. Messe, anschl. Kreuzwegandacht
08.30 Uhr Nienborg Hl. Messe, anschl. Kreuzwegandacht

 

Aus dem Leben unserer Pfarrgemeinde

 Eucharistische Anbetung

An diesem Sonntag, 14. Februar 2021 und an den beiden folgenden Tagen begehen wir die Feier der Eucharistischen Anbetung in der Ludgeruskirche in Heek. Die Pfarrgemeinde ist zur Teilnahme durch die Mitfeier der hl. Messen und Beteiligung an den Betstunden herzlich eingeladen. Ordnung der Betstunden an allen drei Tagen:

15.00 bis 16.00 Uhr: für ältere Gemeindemitglieder,

16.00 bis 17.00 Uhr:  für die Gemeinde,

17.00 Uhr: stille Anbetung,

17.30 Uhr: Schlussandacht bzw. Abendmesse

 Österliche Bußzeit

An Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. An diesem Tag beginnt für die Christen die Fastenzeit. In den sieben Wochen vor Ostern erinnern sich die Christen an das 40-tägige Fasten Jesu Christi zur Vorbereitung seines öffentlichen Wirkens. Die Segnung und das Auflegen der Asche ist ein wichtiger Brauch im Kirchenjahr. Sowohl die Vergänglichkeit des Lebens als auch die Erlösung des Menschen durch das Kreuz kommt im Aschenkreuz zum Ausdruck. In Corona-Zeiten macht das am besten jeder selbst, zu Hause, begleitet durch ein kurzes Gebet. Zu allen Gottesdiensten an Aschermittwoch liegen kleine Tütchen mit gesegneter Asche und einem Begleittext auf jedem Platz bereit bzw. liegen am Schriftenstand zum Mitnehmen aus. Zur Mitfeier der Gottesdienste laden wir an diesem Tag herzlich ein.

Fastenpredigten

Die Fastenpredigten zum Thema „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“, werden jeweils mittwochs um 19.00 Uhr in Verbindung mit der Abendmesse in der St. Ludgeruskirche von Pfarrer Leyer gehalten.

24.02. Erlösung von Schuld

03.03. Erlösung von Krankheit

10.03. Erlösung von Angst

17.03. Erlösung durch das Kreuz

24.03. Erlösung vom Tod

Der erste digitale Aschermittwoch für Frauen

Am Aschermittwoch wird um 17.00 Uhr ein Frauengottesdienst aus der Kapelle der Jugendburg Gemen live übertragen zum Thema „ZUVERSICHT!“ Die Frauen an den Bildschirmen sind eingeladen sich beim Singen (mit Mechthild Schlichtmann) und Beten zu beteiligen. Und es gibt weitere Mitmachmöglichkeiten. Halten Sie am besten Ihr Handy bereit. Und für eine besondere Aktion legen Sie sich schon einmal einen Notizzettel und etwas Asche oder ein Stück Kohle oder etwas Abrieb vom Bleistiftanspitzen bereit. Der Gottesdienst wird unter folgendem Link übertragen: https://youtu.be/eDeQ3j-Q5zO. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Frauen, die den Gottesdienst mit verfolgen und sich gemeinsam auf die Fastenzeit einstimmen lassen.

Kreuzweggebet

Jeweils freitags nach der Morgenmesse halten wir in der Fastenzeit in Heek und in Nienborg die Kreuzwegandacht.

Kreuzwegandacht in Nienborg

In den letzten Jahren haben die Schönstattgruppen jeweils freitags in der Fastenzeit um 15.00 Uhr den Kreuzweg am Kalvarienberg gebetet. In diesem Jahr ist das in der Form leider nicht möglich. In der Fastenzeit findet Freitags morgens um 08.30 Uhr die Heilige Messe in der Kirche in Nienborg statt, anschl. Kreuzweggebet in der Kirche.

Pfarrbüros geschlossen

Die Pfarrbüros in Heek, Ahle und Nienborg sind von Montag, 15.02. bis einschließlich Aschermittwoch, 17.02. geschlossen.

Eucharistische Anbetung in Nienborg

Am kommenden Sonntag, 21.02. (1. Fastensonntag) ist die Feier der Eucharistischen Anbetung in der St. Peter und Paul Kirche in Nienborg. Ordnung der Betstunden:

15.00 Uhr: für die Bauernschaften

16.00 Uhr: für das Dorf

17.00 Uhr: stille Betstunde

17.30 Uhr: Schlussandacht

 Weltgebetstag

„Findet der Weltgebetstag am 5. März 2021 überhaupt statt?“ Zuerst einmal: Ja, der Weltgebetstag 2021 findet statt. Viele engagierte Frauen tun momentan alles dafür, dass wir – trotz Corona-Pandemie – gemeinsam feiern können. In über 120 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag am ersten Freitag im März, in diesem Jahr von Frauen aus Vanuatu. Im Gottesdienst zum Weltgebetstag erzählen uns Frauen aus Surinam, Slowenien, Simbabwe, Vanuatu oder von anderswo aus ihrem Alltag und von ihrem Glauben. Weltweit bringen wir im gemeinsamen Gebet ihre Sorgen, Wünsche und Hoffnungen vor Gott. Gemeinsam setzen wir uns – im Gebet genauso wie in unserem alltäglichen Handeln – ein für Gerechtigkeit, Frieden und die Rechte von Frauen und Mädchen weltweit. So wirkt der Weltgebetstag auch über den jährlichen „Gebetstag“ hinaus, sei es durch Aktionen und Kampagnen vor Ort oder die Unterstützung von Frauenorganisationen weltweit.

Ökumenisches Miteinander wird beim Weltgebetstag seit Jahrzehnten ganz selbstverständlich gelebt.

In vielen Gemeinden Deutschlands ist die Weltgebetstagsarbeit die lebendigste, langjährigste und oft auch die einzige ökumenische Initiative. Damit gibt die Basisbewegung wichtige Impulse für ein friedliches Zusammenleben der Konfessionen in Kirche und Gesellschaft.

Die „Weltgebetstagssaison“ beginnt mit den bundesweiten Werkstätten im Sommer des Vorjahres. Deren Teilnehmerinnen tragen die neu gewonnenen Erkenntnisse und Ideen weiter auf die regionale Ebene. Von dort geht es weiter zu regionalen Vorbereitungen bis in die Gemeinden vor Ort.

Das Engagement für den Weltgebetstag ist bunt und vielfältig!

Hier kann jede ihre Interessen und Talente einbringen:

…sich intensiv mit spirituellen, religiösen und gesellschaftlichen Fragen beschäftigen,

…kreative Gottesdienste gestalten,

…sich politisch für Frauenrechte weltweit engagieren

…Kooperationen mit Frauen-Netzwerken, Eine-Welt-Läden, Kinos oder Buchläden initiieren,

…Lieder, Tänze und Rezepte aus aller Welt ausprobieren und vieles mehr.

In unserer Pfarrgemeinde hätte der Gottesdienst in diesem Jahr in der Ahler Kapelle, vorbereitet von der Frauengemeinschaft Ahle, stattfinden sollen. Da dort aber die entsprechenden Hygienemaßnahmen nicht eingehalten werden können, kann in diesem Jahr der Weltgebetsgottesdienst nicht stattfinden. Der Fernsehsender Bibel TV zeigt am Freitag, den 5. März 2021 um 19 Uhr einen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Das gleiche Video wird es außerdem den ganzen Tag auf Youtube und auf www.weltgebetstag.de geben.