Katholische Kirchengemeinde

Heilig Kreuz Heek

Familienzentrum

Bildschirmfoto vom 2016-01-19 10_37_12
Wie bereits in der Öffentlichkeit bekannt ist, hat sich die Landesregierung von NRW zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2012 mindestens 3000 Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren weiterzuentwickeln.

Die Pfarrgemeinde Hl. Kreuz, Heek hat sich für die Errichtung eines Familienzentrums beworben und auch eine Zusage erhalten.

Inzwischen sind die Mitarbeiterinnen der drei Kindergärten St. Ludgerus, St. Marien und St. Johannes auf einem guten Weg, ein qualifiziertes Familienzentrum aufzubauen, das den Anforderungen unserer Gemeinde entspricht. In einem weiteren Schritt wird auch in St. Franziskus und St. Peter und Paul ein Familienzentrum entstehen, so dass dieses Angebot in der gesamten Gemeinde ortsnah in Anspruch genommen werden kann.

Ziel des Familienzentrums wird sein, Angebote zur Förderung, Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien in verschiedenen Lebenslagen und mit unterschiedlichen Bedürfnissen bereitzustellen. Das gehört in diesem fachlichen und zeitlich aufwändigen Umfang nicht zum allgemeinen Standard von Tageseinrichtungen.

Das Familienzentrum möchte nicht nur bestimmte Zielgruppen ansprechen, sondern im Umfeld der Einrichtung einen Lebensraum sowohl für Kinder als auch für die gesamte Familie anbieten.

Zur fachlichen Kompetenz gehören natürlich auch Kooperationen mit anderen Beratungsstellen, Einrichtungen und Institutionen.

Das Konzept des Familienzentrums sieht u.a. vor:

Informationsmaterial bzw. Weiterleitung an Therapeuten, Spielgruppen, Babysittern etc.
Unterstützung, Begleitung oder Hilfestellung für eine individuelle Erziehungs- / Familienberatung
Offene Sprechstunde einer Erziehungsberatungsstelle
Div. Kurse für Eltern, Kinder, Familien evtl. in Kooperation mit Beratungsstellen
Elternabende zu unterschiedlichen Themenbereichen
Großen Wert wird darauf gelegt, dass die Angebote alltagsnah und ohne Hemmschwelle oder räumliche Hindernisse wahrgenommen werden können.

Wann und wo die geplanten Angebote und Leistungen stattfinden und die Info-Mappen ausliegen, wird durch Broschüren, Flyer, Plakate in der Gemeinde oder an den Info-Ecken in den drei Tageseinrichtungen mitgeteilt.

Bei weiteren Fragen oder Informationsbedarf stehen die Leiterinnen der Tageseinrichtungen, Christiane Hilbring (Kindergarten St. Ludgerus), Christiane Jansen (Kindergarten St. Marien) und Heike Sicking (Kindergarten St. Johannes) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Kontakt Informationen finden Sie auf familienzentrum-heek.de.

Familienzentrum2

Download PDF